Seit 1993 sind wir von Pumpen Lechner spezialisiert auf den Bau von Fertigpumpenanlagen, PE-Schächten und Spezialanfertigungen für die Bereiche Trinkwasser, Regenwasser, Brauchwasser, Abwasser, Bauwasser und Geothermie.

Wir bieten unseren Auftraggebern einen professionellen Fullservice, von der Bedarfsabklärung über die Beratung, Konstruktion und den Einbau bis hin zur Inbetriebnahme.

Das bedeutet für Sie:

  • effiziente Auftragsabwicklung
  • kurze Realisierungszeiten sowie
  • fest kalkulierbare und günstige Gesamtkosten

 

PL GL 2018 Ausschnitt 1

Firmenvorstellung

Die Firma Pumpen Lechner GmbH wurde 1993 durch Richard und Bea Lechner in Wollerau (SZ) gegründet.

Im Zuge der Nachfolgeregelung wurde die Firma zu 100% per 30.11.2017 an den Sohn Patrick Lechner übergeben.

Mit dem Wechsel wurden auch neue Strukturen geschaffen. So bildet ein Dreiergespann von langjährigen und erfahrenen Mitarbeitern die Geschäftsleitung.

Geschichte

2017

Zusammen mit Partnern und Service-Stützpunkten im Mittelland und der West-Schweiz verpflichten sich inzwischen über 70 Mitarbeiter noch immer dem gleichen Grundgedanken und Erfolgsrezept:
Anschlussfertige Kundenlösungen aus einer Hand - von der Beratung, über den Verkauf, von der Produktion zur Lieferung bis hin zum 24h Service- und Störungsdienst.

2016

Ein weiterer Meilenstein beginnt mit dem Start der PumpenLechner Akademie. Dabei stehen unseren Kunden verschiedene Module zur Aus- bzw. Weiterbildung.

2015

37 motivierte Mitarbeiter - Automatiker, Elektriker, Sanitäre, Heizungsmonteure, Landmaschinen-Mechaniker, Mechaniker, Ingenieure und weiteren Berufen - setzen sich täglich für unsere treue und stetig wachsende Kundschaft ein.

2014

Die erste Hausmesse wurde ins Leben gerufen. Architekten, Sanitär, Planer, Generalunternehmer, Baumeister sowie Privatpersonen wurden eingeladen und konnten sich ein Bild davon machen wie Schächte von Ø 315mm bis Ø 2500mm anschlussfertig produziert werden. Wie eine Pumpenanlage, Druckerhöhungsanlage etc. funktioniert und wie die Pumpensteuerungen geplant und verdrahtet werden.

2012

Nach 2 weiteren erfolgreichen Jahren und stetigem Wachstum wurde die Bauparzelle auf 5‘000m2 vergrössert und eine Lagerhalle von 1300m2 gebaut.

2010

In Bilten wurde ein attraktiver Bauplatz gefunden. Im Sommer war es dann soweit und der Umzug des Firmensitzes mit 17 Mitarbeitern in die „eigenen 4 Wände“ konnte vollzogen werden.

2009

Richard Lechner mit mittlerweile 14 Mitarbeitern entschied sich die erste Aussendienststelle zu schaffen.

Der 10jährige Mietvertrag lief bald aus und die Boden- und Mietpreise in Wollerau stiegen explosionsartig. Gleichzeitig wurden die Platzverhältnisse immer enger. So war es nötig ein neues Domizil für ein eigenes Gebäude zu suchen. Sommer 2010 war es soweit.

2008

Der erste Automatiker-Lehrling wurde eingestellt.

2005

Übernahme der Tsurumi-Generalvertretung für die Schweiz. 1924 in Japan gegründet, ist Tsurumi mit 1 Mio. Pumpen pro Jahr einer der weltgrössten und namhaftesten Hersteller. Diese Generalvertretung legte die Basis für den erfolgreichen Einstieg in die Wasserhaltung der Bauwirtschaft.

2002

Von Kindsbeinen an hat Sohn Patrick in den stetig wachsenden Betrieb hineingesehen. Nach seinem Abschluss zum Automatiker trat er ebenfalls dem elterlichen Betrieb bei. Der Steuerungsbau wurde dadurch wesentlich ausgebaut und effizienter.

2001

Auf Grund der gesteigerten Nachfrage konnte weitere Mitarbeiter angestellt werden. Dies führte bald dazu, dass die Platzverhältnisse zu eng wurden. 2001 wurde der Geschäftssitz mit mittlerweile 6 Personen in das Gewerbehaus Sihlegg in Wollerau verlegt (400m2 Produktionsfläche).

1997

So begann Richard Lechner mit viel Herzblut, damals noch in einer Scheune mit 2 Personen mit der Produktion von Polyethylen-Schächten. Anfangs waren es Pumpenschächte, später kamen Schlammsammler, Einstiegsschächte, Retentionen und Spezialbehälter dazu, welche immer objektbezogen produziert wurden.

Parallel zum Schachtbau wurden Pumpensteuerungen in der hauseigenen Elektroabteilung entwickelt und gebaut, welche objektspezifisch auf die Bedürfnisse der Bauherrschaft konfiguriert und gefertigt wurden.

1993

Die Firma Pumpen Lechner wurde 1993 durch Richard Lechner gegründet.Seine Idee war es den Schweizer Abwasser-Pumpenmarkt mit Fertigpumpwerken zu revolutionieren.

Bis zu diesem Zeitpunkt wurden Schächte, Pumpen, Armaturen, Rohrmaterialien etc. durch verschiedene Lieferanten geliefert bzw. montiert. Mit anschlussfertigen „Fertigpumpwerken“, werden die Schnittpunkte zwischen dem Pumpenhersteller und dem Bauherrn auf ein Minimum reduziert.
Zu Beginn waren es Eternitschächte, welche man in mit Kupplungsfuss, Druckleitung, Armaturen, Gleitrohren und Schwimmerhalter ausrüstete. Zu jener Zeit war bereits Faserzement als ein Ersatzstoff zu Asbest im Einsatz. Doch waren die Produktionsmethoden zu aufwändig.

Es musste eine leichtere Lösung gefunden, gleichzeitig die Flexibilität für den Kunden gesteigert werden. So kam man auf die Idee die ganzen Pumpenanlagen aus Polyethylen zu produzieren.